click to..  

 

links


Teilnahme und Geschäftsbedingungen

Für die Teilnahme an weiterbildenden Kursen der Fit-Bildungs GmbH (im folgenden FIT-Bildungseinrichtungen genannt).

1. Anmeldung
          
Das Anmelden für den gewünschte Kurs ist vor Beginn schriftlich, per Fax, E-Mail oder Anmeldeformular möglich. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahme- und Geschäftsbedingungen an. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie schriftlich von uns bestätigt wird. Damit ist der Vertrag zustande gekommen.    


2. Teilnahmegebühr        

Die Teilnahmegebühr für den Kurs wird mit Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig. Die Zahlung des berechneten Betrages erfolgt unter  Angabe der Rechnungsnummer und der Kundennummer auf das in der Rechnung genannte Konto der FIT-Bildungseinrichtung.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet keine Transfer- und Übernachtungsleistungen.    


3. Rücktritt und Kündigung        

Ein Rücktritt vom Vertrag ist ohne Angabe von Gründen bis 14 Kalendertage vor Beginn des Kurses möglich. Bis dahin bereits gezahlte Entgelte werden in voller Höhe erstattet. Bei einem späteren Rücktritt oder einer Kündigung des Vertrages ist die volle Teilnahmegebühr zu zahlen.

Rücktritt oder Kündigung müssen schriftlich erfolgen. Die Frist ist erst gewahrt mit Posteingang bei den FIT-Bildungseinrichtungen.

Die Vertragsübernahme durch eine Ersatzperson ist möglich.
Bei Fernbleiben vom Kurs oder einzelnen Veranstaltungen sind die Kosten in voller Höhe zu zahlen.    


4. Absage von Veranstaltungen        

Die FIT-Bildungseinruchtungen haben das Recht, bei ungenügender Beteiligung oder unvorhergesehenen Entwicklungen, den Kurs zeitlich zu verändern bzw. abzusagen. Die abgeschlossenen Verträge behalten für den neuen Kurs ihre Gültigkeit. Die FIT-Bildungseinruchtungen verrechnen die bereits bezahlten Entgelte für noch nicht realisierte Veranstaltungen mit den erbrachten Leistungen des veränderten Kurses.

Im Fall des Angebots einer veränderten Durchführung des Kurses hat der Teilnehmer das Recht, innerhalb von 5 Kalendertagen nach Zugang der Änderungsmitteilung vom Vertrag durch schriftliche Rücktrittserklärung oder Kündigung zurückzutreten. Zur Fristwahrung ist der Posteingang bei  den  FIT-Bildungseinrichtungen maßgebend. Bereits gezahlte Entgelte für noch nicht realisierte Veranstaltungen werden erstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.    

5. Haftung        

Der Veranstalter haftet nicht für die Beschädigung, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und Kraftfahrzeuge.
Bei plötzlicher Unmöglichkeit der Durchführung von Veranstaltungen, die die FIT-Bildungseinrichtungen zu vertreten hat oder bei höhere Gewalt erstatten die FIT-Bildungseinrichtungendie dem Teilnehmer entstandenen Reisekosten gemäß dem nachgewiesenen Aufwand. Außerdem sorgen die FIT-Bildungseinrichtungen innerhalb von 3 Monaten für eine Ersatzveranstaltung. Ist innerhalb dieser Frist die Durchführung einer Ersatzveranstaltung nicht möglich, erstatten die FIT-Bildungseinrichtungen die bereits entrichteten Teilnehmergebühren. Eine weitergehende Haftung zu Lasten der FIT-Bildungseinrichtungen, insbesondere für Arbeitsausfallzeiten oder Folgeschäden aller Art, ist ausgeschlossen.    


6. Durchführungsabweichungen        

Die FIT-Bildungseinrichtungen sind berechtigt, andere als in der Ankündigung bzw. im Vertrag angegebenen Dozenten einzusetzen. Dozentenwechsel oder Änderungen im Ablaufplan berechtigen den Teilnehmenden weder zum Rücktritt vom Vertrag, noch zur Kündigung oder zur Minderung der Teilnehmergebühren.    


7. Copyright        

Schulungsunterlagen dürfen ohne schriftliche Genehmigung der FIT-Bildungseinrichtungen oder der entsprechenden Verfasser auf keine Weise reproduziert, in Datenverarbeitungssysteme übertragen oder gewerblich genutzt werden.<br />

Die Softwarenutzung dient ausschließlich den Bildungszwecken. Die Software darf weder kopiert noch aus Veranstaltungsräumen entfernt werden.

Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen grundsätzlich nicht auf die PC`s des Veranstalters eingespielt werden. Jeglicher Missbrauch führt zu Schadensersatzansprüchen.    


8. Datenschutz        

Im Hinblick auf die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes weisen wir darauf hin, dass die Angaben unserer Teilnehmer gespeichert werden, um künftig Prospekte, Flyer und Informationen zu Veranstaltungen zusenden zu können. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.    


9. Nebenabreden        

Nebenabreden bedürfen der Schriftform.    


10. Erfüllungsort/ Gerichtsstand        

Erfüllungsort ist der den Teilnehmern mitgeteilte Veranstaltungsort. Gerichtsstand ist Magdeburg.




 
unten